Rezension: Die Chroniken von Narnia - Das Wunder von Narnia

"Wenn irgendetwas schief geht im Leben, dann wird es eine Zeit lang meistens schlimmer und schlimmer. Aber wenn die Dinge erst einmal anfangen, gut zu laufen, dann werden sie oft immer besser und besser."

Originaltitel: The Magician's Nephew
Verlag: Ueberreuter
Reihe: Die Chroniken von Narnia 01
Seiten: 168
Preis: 12,95
ISBN: 978-3764170240
Erscheinungsdatum: April 2014 (die verlinkte Ausgabe)

Vollständiges Cover



Das Abenteuer Beginnt
NARNIA ... Heimat der sprechenden Tiere und einer bösen Zauberin ... wo Wunder geschehen und eine neue Welt geboren wird. Um ein Leben zu retten, werden zwei Freunde auf eine gefährliche Reise geschickt - an einen Ort jenseits unserer Zeit, wo eine Hexe auf sie wartet. Doch dann erschafft der mächtige Löwe Aslan mit seinem Lied das Land Narnia. Und in Narnia ist nichts unmöglich ...


Digory und Polly waren gute Freunde, die sich eines Tages vor lauter Langeweile auf eine Reise durch das Gewölbe ein paar Reihenhäuser machten. Ihr Ziel sollte das leerstehende Haus neben Digorys sein, aber anstatt dort zu landen, kamen sie in das geheime Dachzimmer von Digorys Onkel. Dieser schickte durch einen gemeinen Trick Polly in eine andere Welt. Da musste Digory natürlich sofort nach und sie zurückholen, doch, was sie nicht erwarteten, war die Tatsache, dass sich eine böse Hexe an ihre Fersen heften würde und sie nach Hause begleitete. Um ihre Welt und ihre Familien zu schützen, bringen Digory und Polly die Hexe wieder zurück in ihre Heimat, aber das ging daneben...


C. S. Lewis' Bücher sind ja hoch angepriesen und ich bin ein Riesenfan der Narniafilme. Deswegen hatte ich mir ohne zu überlegen den Schuber zugelegt und ich bereue es nicht! Das erste Buch, Das Wunder von Narnia, hat zwar noch nicht sehr viel mit Narnia zu tun. Es kommt erst später im Buch zur Sprache, aber trotzdem ist es sehr interessant, da es sozusagen die Vorgeschichte des ersten Films ist. Psst... ich glaube ich spoilere noch zu viel ^^
Auf jeden Fall passiert nicht all zu viel, bis auf die Hexe und so'n Zeug, aber das stört nicht. Man hat das ganze Buch über ein Gefühl, dass einen das Buch nur schwer zur Seite legen lässt. C. S. Lewis leitet den Leser mit seinem Schreibstil rasch und lebhaft durch das Buch, auch wenn es eher auf Kinder und etwas Märchenhaft ausgelegt ist. Ich kam damit gut klar, kann aber schon sein, dass manche den Schreibstil nicht mögen.
Die beiden Protagonisten machen mir da schon etwas mehr Sorgen. Sie sind in Ordnung, wirklich, aber nie beschrieben oder so. Man kann sich nicht in sie hineinversetzen oder gar mit ihnen mitfühlen, aber das sind eben Kinderbücher, da kann man nichts machen. Ich finde aber, dass dies der einzige wirklich grobe Makel ist. Sonst ist das Buch wirklich etwas Nettes für zwischendurch. ;)


Das Design der Taschenbücher des Schubers ist schön anzusehen. Der Schriftzug, der ja aus den Filmen genommen wurde, gefällt mir so oder so, hat es mir auch schon bei den Filmen selber ^^
Das Cover bei Das Wunder von Narnia zeigt drei Ringe, die im Buch eine große Rolle spielen. Auch zeigt man den Wald mit seinen Teichen, die einen in die verschiedensten Welten bringen. Ist also schön gelayoutet. ;)


Ein schönes Kinderbuch, das einen den verregneten Nachmittag versüßen kann, aber sehr blasse Charaktere hat. Trotzdem kann ich es gerade jedem Narnia-Fan nur ans Herz legen und vergebe gut gemeinte 4 von 5 Pingus! Und auf geht's zum zweiten Abenteuer! (:






Kommentare on "Rezension: Die Chroniken von Narnia - Das Wunder von Narnia"

  1. Schöne Rezi! Das Buch liegt auch noch auf meinem Sub. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!

      Bei mir war es nicht so lange auf dem SuB. Habe es bekommen und gelesen ;)

      lg bibi

      Löschen
  2. Interessant. Sollte ich mir vielleicht als Straßenbahnlektüre einpacken. :)

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi! Ich habe alle Teile von Narnia gelesen (bzw. alle vorgelesen bekommen, Teil 1-3 nochmal selber gelesen & den ersten Teil dann nochmal auf Englisch gelesen). Ich habe die Welt von Narnia als Kind geliebt und konnte gar nicht genug davon bekommen. Auch heute finde ich die Geschichte noch wunderschön, allerdings komme ich wirklich mit dem Schreibstil nicht ganz so zurecht. Na ja, es freut mich auf jeden Fall, dass das Buch dir so gut gefallen hat!

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Ich kenne Narnia erst seit dem ersten Film und da ich den Schuber entdeckt habe, dachte ich mir, dass ich es mal lesen sollte.

      Der Schreibstil ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich kann mich meist mit jedem Schreibstil anfreunden ^^

      lg bibi

      Löschen
  4. Oh das ist sooo toll! Habs auch schon gelesen:)
    Nur hat meins ein vieeel schöneres Cover;D
    Tolle Rezi ;)

    Liebe Grüße <3
    http://meine-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön (:

      Ich habe den neusten Narniaschuber, dort sehen all die Cover so aus.

      Welches Cover hast denn du? ^^

      lg bibi ;)

      Löschen
    2. :)
      Oh .. hm gefällt mir jetzt nicht so, aber dir muss es ja gefallen;)

      Meins sieht so aus http://www.maerchenfilme.com/Chroniken-Narnia/01-Narnia-Grafiken/Wunder-von-Narnia-Fantasy-Edition/Das-Wunder-von-Narnia.jpg < das ist der Link zum Bild ;)
      & in der selben Aufmachung habe ich noch den zweiten Band :D

      Liebe Grüße <3

      Löschen
    3. Wow, ja die sind wirklich schöner ^^

      Aber ich bin auch mit meinen zufrieden, denn im Schuber sehen sie alle gemeinsam auch schön aus. ;)

      lg bibi

      Löschen
  5. Hallöchen :)
    Ich wollte dir/euch nur sagen, dass ich dich/euch getagt habe :D
    http://buchliebhaber.blogspot.de/2012/06/tag-beste-freundin.html

    Grüßchen
    Nicole ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe die Narnia-Filme und gerade hast du mich davon überzeugt, die Bücher unbedingt lesen zu müssen. Danke dafür! ;)

    Einen schönen Blog hast du! Ich freue mich auf mehr. :)

    AntwortenLöschen