Ich ziehe um...

... und das verursacht mir gehörig Stress.

Hallo!

Wie ihr vielleicht schon in anderen Posts gelesen habt, ziehe ich ja diesen Monat um. Und zwar nach Wien, was direkt am anderen Ende von Österreich ist. Mindestens sechseinhalbstunden Autofahrt von meinem derzeitigen Zuhause entfernt.

"Warum tust du dir das an, Bibi?", werden sich vielleicht welche denken. Weil ich studieren möchte und die nächste Uni in Liechtenstein wäre, die dir mal einfach so bis zu 800 € pro Semester abknöpft. Ne, da nehm ich lieber die billigere Variante am anderen Ende unseres Schnitzelförmigen Landes. (Auf den Witz bin ich nur ein kleines bisschen Stolz ;))

Also wird jetzt zusammengepackt, das Zimmer geleert und geschwitzt wie in der Sauna. Ne, ehrlich, am Ende jedes Tages komm ich aus dem Zimmer und falle direkt in eine kalte Dusche.
Sooooo anstrengend!

Das ist auch der Grund, warum momentan keine Rezensionen oder sonstigen Beiträge kommen, für die ich Bilder meiner Bücher brauche: Mein Teppich ist weg, ne.

Ich mach meine Bilder für die Banner und Sonstiges ja immer auf meinem beigen Fusselteppich. Da der jetzt aber momentan nicht mehr auf dem Boden ist, kann ich keine Bilder machen.
Zusätzlich sind die meisten Bücher auch schon verpackt, ganz kuschlig in weißen Kisten, die ich dann in Wien wieder schön auspacken kann.
Wie Weihnachten im August!

Ich werd jetzt einfach versuchen, Rezension vorerst im Stile der alten Rezensionen zu posten und es später dann ändern. Zurück zum Ursprung sozusagen ^^ (Obwohl ich den eigentlichen Ursprung am liebsten vergessen würde... es schaudert mir, wie die Rezensionen früher ausgesehen haben D:)

Auf jeden Fall bin ich total gestresst und gleichzeitig aufgeregt und am Abend meistens einfach nur noch fertig. Ein Umzug ist echt ne anstrengende Sache ^^

Wie läuft eure Woche bisher so? Hat jemand schon selbst solche Erfahrungen mti Umzügen?
Lasst es mich wissen ;)


Liebe Grüße :*


Kommentare on "Ich ziehe um..."

  1. Ach, ich bin schon tausendmal umgezogen ;D Das letzte Mal war im Februar. Ich hab Monate gebraucht um unsere Wohnung einzurichten! Aber jetzt fühlen mein Freund und ich uns wohl hier. Das schlimmste ist eigentlich das schleppen (vor allem wenn man 12 Kartons voll mit Büchern hat, so wie ich...). Beim einrichten und einräumen kann man sich dann kreativ ausleben.
    Trotzdem mach ich immer drei Kreuze, wenn der Stress vorüber ist ;D

    Ich wünsche dir viel Kraft beim Umziehen <3

    LG Nina
    www.amazingbookworld.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja auch schon zwei Mal umgezogen, aber da war ich immer zu jung, um mitzuhelfen, also hat es mich nicht so gestresst, haha.

      Vielen Dank!

      lg bibi ;)

      Löschen